Vatertagstour zur Löwenburg
Am 21. Mai 2009 war Christi Himmelfahrt und Vatertag und es war wieder mal Zeit, dass sich die Kinder mit Ihren Vätern vom Väterkreis St. Remigius auf die Socken gemacht haben. Die alljährliche Vatertagstour stand auf dem Plan.

Wir haben uns an der Talstation der Drachenfelsbahn um 12 Uhr getroffen und dann aufgemacht, die Löwenburg zu erobern.

Die erste Rast war angesagt, wir waren immerhin schon 20 Minuten unterwegs!
Erste RastErste Rast

Aber es ging dann doch weiter, bis zum "Milchhäuschen" und dann bis zum "Löwenburger Hof".
Kurze PauseWeg zum "Löwenburger Hof"Blick auf eine BurgBlick Richtung Westerwald"Löwenburger Hof"

Dann war das letzte Stück zu meistern, der Anstieg von hier aus ist verdammt steil...
Letzte Teilstrecke zur LöwenburgUwe, Georg und Günther
Zum Glück gab es einige schöne Ausblicke zu bestaunen, wenn auch die Wetterlage etwas diesig war.
Blick auf den DrachenfelsBlick in das Rheintal

Und dann war es geschafft und die Löwenburg erobert.
Markus und IngoEroberer
Es wurde gepicknickt...
Picknick
Andreas Dieter
StephanGünther
und die Löwenburg inspiziert.
LöwenburgLöwenburg, bespielt vom Väter- und Kinderkreis
Und auch von hier haben wir den Ausblick aus dem Siebengebirge in das Rheinland genossen.
Blick Richtung BonnLöwenburgMauerNoch ne Pause
Auf dem Rückweg gab es ein Eis im Restaurand "Löwenburger Hof", es gab eine Sorte zur Auswahl, und die war sündhaft teuer (wohlgemerkt, ein Eis am Stiel). Wir empfehlen dem "Löwenburger Hof", die Preise etwas familienfreundlicher zu gestalten!
Wie warten auf das sündhaft teure Eis!

Etwas Politik gehört auch dazu, die Ernsthaftigkeit der Argumente ist hier deutlich zu erkennen (Thema wird nicht verraten).
UweMarkus
Auf dem Rückweg.
Noch mehr WieseWiese
Nun sind wir schon fast wieder im Tal, ein paar Kinder haben sehsüchtig auf die Schienen geblickt und sich gewünscht, mit der Bahn ins Tal zu fahren, es kam aber gerade keine.
Gleise der Drachenfels-Zahnradbahn

Hier kann man Köln sehen lassen...
Blick bis Köln

Wir sind bei der Talstation der Drachenfelsbahn angekommen und damit war die Wanderung zu Ende.
TalstationTalstationEndstation der Wanderung 2009
Herzlichen Dank an den Organisator der Wanderung, Georg Utzel, es war ein toller Tag.

Der Väterkreis